2012 für das Kinder- und Familienzentrum St. Marien Am Burgfeld 9 in Eschweiler
Vorschaubild klicken zum Vergrößern (dann besteht auch die Möglichkeit zur autom. Diaschau)
Blick ins Siegtal
Blick ins Siegtal
Osterbrunnen im Lahntal Lahntal von Kloster Arnstein Marburg / Lahn Hinweistafeln an der Lahnmündung kein Scherz: Siegtalradweg essen und schlafen? da geht's hoch Kastanienknospe Siegquelle Streckenverlauf erstellt mit gpsies.de 650km
Streckenverlauf erstellt mit gpsies.de  650km
kein Scherz: Siegtalradweg
essen und schlafen? da geht’s hoch
Siegquelle
Marburg / Lahn
Kastanienknospe
Osterbrunnen im Lahntal
Lahntal vom Kloster Arnstein
Hinweistafeln an der Lahnmündung
Die 1. Benefiz-Radtour in der Karwoche: entlang von Sieg, Lahn, Rhein und Ahr 
Die 2. Benefiz-Radtour entlang von Ourthe, Maas, Lesse, Semois, Ambleve, Salm und Rur  
los geht's Ravelroute bei Aubel Ravelroute Steinmetzarbeiten am Ravel leider nur kurz bergab
los geht’s
Ravelroute
Ravelroute bei Aubel
Steinmetzarbeiten am Ravel
leider nur kurz bergab
Ravel entlang der Ourthe Chateau Durbuy vor Schloß Modave "Engpass" Blick zurück Allee Schloß Modave "Dschungelpfad" "Sattelfelsen" bei Durbuy
“Dschungelpfad”
Ravel entlang der Ourthe
“Engpass”
“Sattelfelsen” bei Durbuy
Chateau Durbuy
Blick zurück
vor Schloß Modave
Allee Schloß Modave
mmmhh..... belg. Fritten in Huy Ravelroute entlang der Maas Festung Namur Blick auf Huy Transport zur Grotte in Han sur Lesse Dinant Grotte Han sur Lesse
mmmhh........ belg. Fritten in Huy
Blick auf Huy
Ravelroute entlang der Maas
Festung Namur
Dinant
Transport zur Grotte in Han sur Lesse
Grotte Han sur Lesse
historische Flußregulierung ...da geht*s hoch ! ?  boh eh! Blick auf Revin Flußregulierung neu/alt und Schleusenkanal Auberge Ferme du Malgre Tout wilde Narzissenwiese in Vresse sur Semois
Flußregulierung neu/alt und Schleusenkanal
historische Flußregulierung
....da geht’s hoch ! ?  boh eh!
Auberge Ferme du Malgre Tout
Blick auf Revin
wilde Narzissenwiese
Festung von Bouillon/Semois Start in den nächsten Regentag über der Cascade von Coo nach einem Regentag... Biberdamm am Ravel Nr. 8 Ravelweg nach Stavelot
in Vresse sur Semois
Festung von Bouillon/Semois
nach einem Regentag...
Start in den nächsten Regentag
Biberdamm am Ravel Nr. 8
über der Cascade von Coo
Ravelweg nach Stavelot
im Museum von Stavelot die "Hexe" von Vielsalm Start Vennbahnroute Richtung St. Vith gesicherte Drahtesel Hochlandrinder bei den Rurquellen auf der Vennbahnroute Vennbahnroute im Bau kleines Hindernis
im Museum von Stavelot
gesicherte Drahtesel
die “Hexe” von Vielsalm
Start Vennbahnroute Richtung St. Vith
auf der Vennbahnroute
Vennbahnroute im Bau
kleines Hindernis
Hochlandrinder bei den Rurquellen
Die 2. der Radtouren ging mit insgesamt 4 Personen in einer grossen ”Acht” durch die Ardennen. Über wunderschöne “Ravel”-Routen, entlang von grossen und kleinen Flüssen, entlang vieler kuriosen und wehrhaften Sehenswürdigkeiten fuhren wir bis in den Nord-Ost-Zipfel Frankreichs. Wir “erfuhren” etliche steile Anstiege und schlemmten am Ende der Etappen die Ardenner Spezialitäten. An der Ourthe - die wir auch auf dem Rückweg ein Stück begleiteten - mussten wir wegen Hochwasser die zuvor befahrenen Strecken etwas weiter umfahren. Überall erlebten wir freundliche Gastleute - ob private, Hotel- oder Jugendherbergs-Unterkünfte - und mit den gemeinsam vorhandenen französischen Kenntnissen sowie mit Hilfe des Wörterbuches konnten wir immer ein Essen bestellen (ohne dabei grössere Überraschungen zu erleben). Das Wetter war wechselhaft mit Sonne, Wind, Regen und auch Gewitter. Für das regen- und waldreiche Gebiet wie die Ardennen hatten wir im Grossen und Ganzen aber Glück mit dem Wetter. Die Tour durch die Ardennen hat uns 4 Radlern gut gefallen und selbst die Überführungsetappen haben wir ohne Murren - aber mit müden Muskeln - bewältigt. (Das Wort “Überführungsetappe” hat in den Ardennen “Bestand”, da sie über Bergkuppen ins nächste Fluss-Tal führt.) Mit einem “Platten” hielt sich auch der Pannenteufel zurück. Jetzt hoffen wir alle auf unterstützende Spenden für den Kindergarten St. Marien. Danke sagen Monika und ich auf diesem Wege schon einmal Allen, die unsere Benefiztour schon jetzt mit Spenden unterstützt haben. 
die gefahrene Strecke Monika beim "Reittraining" Monika beim "Reittraining"
Am Tag nach unserer Benefizradtour durch die Ardennen waren wir dann im Kindergarten eingeladen. Die Kinder brachten uns ein Ständchen mit einem einstudierten Lied über rollende Räder. Danach frühstückten wir gemeinsam. Beim anschliessenden Spielen auf dem Aussengelände haben uns die Kinder mit viel Freude in ihre Spiele integriert. Ich weiß nicht, wer da mehr Spaß hatte....
Alfred beim Fußballspielen Alfred im Tor
Monika beim “Reittraining”
Alfred beim Fußballspielen und im Tor
Gruppenfoto mit Rasselbande und Rädern Gruppenfoto mit Rasselbande gemeinsames Singen des einstudierten Liedes Betreuerinnen "La Ola" Gruppenfoto mit Rasselbande Jung und alt
Jung und alt
Betreuerinnen “La-Ola”
gemeinsames Singen des einstudierten Liedes Frühstück in der Mondgruppe selbstgebastelte Radlerbilder Frühstück in der Sonnengruppe Frühstück in der Sternengruppe
Gruppenfoto mit Rasselbande und Rädern
gemeinsames Singen des einstudierten Liedes
selbstgebastelte Radlerbilder
Frühstück in der Mondgruppe
Frühstück in der Sonnengruppe
Frühstück in der Sternengruppe
Streckenverlauf erstellt mit gpsies.de  800km
Toblach "Gantkofel" im Abendlicht Tre Croci: Monika's 1. Passo irgendwo darin: 3 Zinnen Soldatenfriedhof "Nasswand" 1259 Gefallenen von ca. 10 Millionen aus dem gr. Krieg Radweg zum Misurina-See auf dem Weg zu Tre Croci Blumenwiese Wegverlauf: Lungo Dolomiti Radlerzählanlage auf dem Radweg
Toblach “Gantkofel” im Abendlicht
Soldatenfriedhof “Nasswand” 1259 Gefallenen von ca. 10 Millionen aus dem gr. Krieg 8 Nationalitäte., 114 Unbekannte
Tre Croci: Monika’s 1. Passo
Radweg zum Misurina-See
Blumenwiese
irgendwo darin: 3 Zinnen
auf dem Weg zu Tre Croci
Olympiageländevon 1956 in Cortina
Wegverlauf: Lungo Dolomiti Radlerzähl- anlage auf dem Radweg
Die 3. Benefiz-Radtour (Teilstücke) auf den Radwegen: Lungo Dolomiti, Via Claudia Augusta sowie ein Stck. auf der gr. Dolomitenstraße
Olympiagelände von 1956 in Cortina alter Bahnhof am Radweg Blick über Feltre Monika in der "Gewitter-Abfahrt" Blick ins Piavetal haben wir uns das verdient ??
alter Bahnhof am Radweg
Blick ins Piavetal
Monika in der “Gewitter-Abfahrt”
Blick über Feltre
haben wir uns das verdient ??
Blick zurück zu den Dolomiten Fort bei Primolano aus den Koalitionskriegen 1796 vor "Giro-2012"-Werbung Monika bei der "sonnigen Abfahrt" nach Primalano Brentatal mit Radweg Mohn am Wegesrand
Blick zurück zu den Dolomiten
Monika bei der “sonnigen-Abfahrt” nach Primolano
Fort bei Primolano aus den Koalitionskriegen 1796
Brentatal mit Radweg
Mohn am Wegesrand
vor “Giro-2012”-Werbung
"mei is dös schee" Domplatz Trento Karersee mit Latemar-Massiv Hinweis-Schilder an der Via Claudia Augusta Waltherplatz in Bozen (nach Walther von der Vogelweide) Rosengarten-Massiv alte Eggental-Strasse
“mei, is dös schee”
Hinweisschilder an der Via Claudia Augusta
Domplatz Trento
Waltherplatz in Bozen (nach Walther von der Vogelweide, deutschspr. Lyriker im MA-Minnesänger- alte Eggental-Straße
Canazei "Packesel" unterwegs Fedaja-Pass Canazei kurzzeitig freie Sicht Canazei, hoffnungsvoller Blick Richtung Fedaja-Pass irgendwo da hinten ist sie, die Marmolada
Karersee mit Latemar-Massiv
Rosengarten-Massiv
Canazei
Canazei, kurzzeitig freie Sicht
Canazei, hoffnungsvoller Blick Richtung Fedaja-Pass
“Packesel” unterwegs
Domplatz Trento
Domplatz Trento
"alte" Häuser bei Caprille Vorbereitung zur Regenabfahrt Passo Giau, Kehren Auffahrt Passo Giau strömender Regen, 4°C, Passo Giau Kehre 20, Wolkengrenze erreicht Schmiedekunst in Pian Schmiedekunst in Pian
Fedaja-Pass
irgendwo da hinten ist sie, die Marmolada
Vorbereitung zur Regenabfahrt
Schmiedekunst in Pian
Monika's höchster Passo warm anziehen ist angesagt
“alte” Häuser bei Caprille
Auffahrt Passo Giau
Passo Giau, Kehren
Kehre 20, Wolkengrenze erreicht
strömender Regen, 4°C, Passo Giau
Monika’s höchster Passo; warm anziehen ist angesagt
unsere Strecke: Wetterbedingt abgebrochen 430 km 5.700 hm 2 Tage Sonne Rest Regen
Streckenverlauf erstellt mit gpsies.de
Streckenverlauf erstellt mit gpsies.de
Rathaus Frankfurt/Oder
ehemalige Amtsverwaltung Dürwiß (Drimbornshof)
Mit Herrmann - einem trainierten Rennradler - ging es auf den oben gennanten Radwegen über uraltes Kopfsteinpflaster, durch naturbelassenen Wälder und Flussauen sportlich vom Rathaus Frankfurt/Oder zur ehemaligen Amtsverwaltung nach Eschweiler/Dürwiß. Wir fuhren durch Städte, die Geschichte schrieben wie z.B. Wittenberg und Dessau oder sehr toll restaurierte Fachwerkstädte wie Quedlinburg und Wernigerrode. Entlang des Harzes, der sich uns von seiner “nassen” Seite zeigte, ging es zur alten Kaiserstadt Goslar. Immer dem R1 folgend landeten wir dann in Münster. Nach einer kurzen Info-Radtour durch Münster verliessen wir den R1 und bogen ab auf den D3, der uns nach Haltern brachte. Ab dort folgten wir dem D7 und erreichten den “alten Vater” Rhein bei Wesel. Jetzt rollten die Räder fast von alleine, sie “rochen” den Stall. Bei Jülich trafen wir dann auf Veronika und Monika. Nach einem leckeren Eis war diese sportliche Radtour dann nach 1.075 km und ca. 5.000 hm auch zu Ende.
Die 4. Benefiz-Radtour auf den Radwegen: Oder/Neiße; Spree-; Gurken- und Elberadweg; dem R1, D3, D7 und Erft-Radweg
Die 5. Benefiz-Radtour mit Radfreunden “Rund um die Müritz und unterwegs im Müritz-Nationalpark”
Mit 8 “durchtrainierten Sportmaschinen" erkundeten wir die Umgebung der Müritz und den Müritz Nationalpark. Sportlichkeit, Natur und Kultur kamen nicht zu kurz und die regionalen Köstlichkeiten wurden ausgiebig getestet. Es war eine tolle Truppe, mit denen wir unterwegs waren, vor allem das harmonische Miteinander beim Radeln (Stichwort Poller), die Suche nach "Haifischzähnen" im Reifen. Seeadler und Kraniche waren dann auch unsere Begleiter auf den ruhigen Wegen im Nationalpark Müritz. Ein Besuch im Geburtshaus des Troja Entdeckers Heinrich Schliemann rundete am letzten Tag eine tolle Woche ab.
Verirren fällt schwer
vor dem Schliemann-Museum
alle legten unterwegs Wert auf eine ausgewogene Sportlernahrung
Plakat 2012
Home Vorwort Aktuelles Benefizradtouren andere Radtouren Unterstützer Links Impressum